Wegbereiter – Bildungswege für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche bereiten | Eltern und Schule – Gemeinsam stark
Prof. Dr. Sybille Stöbe-Blossey
(Fakultät für Gesellschaftswissenschaften | Institut Arbeit und Qualifikation – IAQ)

Die RuhrFutur gGmbH führt seit 2016 mit Förderung der Stiftung Mercator die Projekte „Wegbereiter – Bildungswege für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche bereiten” und „Eltern und Schule – Gemeinsam stark” durch. Im Projekt „Wegbereiter” geht es vor allem darum, die Integration in das Schulsystem und den Bildungserfolg von neu zugewanderten und geflüchteten Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Das Projekt „Eltern und Schule – Gemeinsam stark” zielt auf die Stärkung der Zusammenarbeit von Schule und Eltern (mit Migrationshintergrund oder aus bildungsfernen Schichten) beim Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule.

Bezüglich dieser Projekte wird von Juli 2018 bis Juni 2019 eine Projektevaluation durchgeführt, die drei Elemente umfasst.

Für das Projekt „Wegbereiter” wird eine inhaltliche Evaluation durchgeführt, die sich auf die Umsetzung der konzeptionellen Grundlagen und die Zielerreichung bezieht (Inhaltliche Evaluation, Element 1). Für das Projekt „Eltern und Schule – Gemeinsam stark” wird eine solche inhaltliche Evaluation bereits durch ein anderes Team von Wissenschaftler*innen vorgenommen. Bei beiden Projekten bezieht sich die Evaluation auf die Systematik der Projektarchitektur (Systemevaluation, Elemente 2 und 3). Ziel ist es festzustellen, wie und mit welchen Erfahrungen und ggf. mit welchen Unterschieden diese Systematik in den beiden Projekten umgesetzt wurde.

Projektmitarbeit: Dr. Karola Köhling
Förderung: Stiftung Mercator
Laufzeit: 07/2018 – 07/2019
 ///

Kooperationen

UDE-interne Kooperationen:
IAQ – Forschungsabteilung Bildung und Erziehung im Strukturwandel (BEST)