Soziale Kompetenzen von Lehrkräften zur Entwicklung von Bildungschancen für Kinder in besonderen Lebenslagen (SKILL)

Dr. Stephan Drucks
(Fakultät für Bildungswissenschaften | Institut für Pädagogik / AG Sozialisationsforschung)

Internationale empirische Bildungsforschung fokussiert im Kontext von Bildungs- und Lebenschancen auf life-skills, literacy und Kompetenzen von Schüler*innen. Weniger beachtet werden lehrkraftseitige Kompetenzen, die ihrerseits wesentlich die Optionen zur Herstellung von Bildungschancen gerade solcher Schüler*innen bestimmen, die nicht von Haus aus vorgebildet sind und durchgängig störungsfrei lernen können. Im Mittelpunkt des Forschungsprojekts steht die Erforschung des Umgangs mit sozialer Heterogenität vor der Zieldimension fairer Bildungschancen für Kinder in besonderen Lebenslagen im Primarschulbereich. Das Projekt untersucht die bezeichneten Kompetenzen zur Förderung schulischer Partizipations-, Bildungs- und Teilhabechancen bei Lehrkräften der Primarstufe in der Selbstwahrnehmung und in der Wahrnehmung der Schüler*innen.

Projektmitarbeit: Dr. Sabrina Rutter | Silvia Leban | Claudia Schmitz
Förderung: Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF)
Laufzeit: 07/2014 – 12/2017
///

Kooperationen

UDE-interne Kooperationen:
Dr. Anke Liegmann
Dr. Kathrin Racherbäumer
Externe Kooperationen:
Zentrum für Prävention und Intervention im Kindes- und Jugendalter (ZPI)
Universität Bielefeld (Prof. Dr. Ullrich Bauer)
Dr. Dirk Bruland (PH Bielefeld)

Publikationen

Drucks, Stephan (i. V.): Wissen und Haltung von Lehrkräften zu Kindern aus belasteten Familien.

Drucks, Stephan/ Brulandt, Dirk (2019): Sozioanalyse der Schule und Sozioanalysekompetenz von Lehrkräften: Überblick im Getümmel sozialer Kampfe im Unterricht. In: dies. (Hrsg.): Kritische Lebensereignisse und die Herausforderungen für die Schule (i. Druck)

Rutter, Sabrina (2019): Sozioanalyse in der pädagogischen Arbeit. Ansätze und Möglichkeiten zur Bearbeitung von Bildungsungleichheit am Beispiel von Grundschullehrkräften. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Dr. phil. der Fakultat fur Erziehungswissenschaft der Universitat Bielefeld. URL: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0070-pub-29355281