International Civic and Citizenship Education Study 2016 (ICCS 2016)
Prof. Dr. Hermann Josef Abs
(Fakultät für Bildungswissenschaften | Institut für Pädagogik)

Für die International Civic and Citizenship Education Study 2016 (Internationale Studie zur zivilgesellschaftlichen und politischen Bildung; ICCS 2016) ist die Frage leitend, inwieweit Jugendliche in der Schule auf ihre Rolle als Bürger*innen in Demokratien vorbereitet werden. Im Jahr 2016 hat Nordrhein-Westfalen als eines von 24 Schulsystemen in Europa, Asien und Lateinamerika an ICCS 2016 teilgenommen. Damit liegen erstmals seit 1999 international vergleichende Erkenntnisse über die Situation der zivilgesellschaftlichen und politischen Bildung für ein deutsches Bundesland vor.
Der nationale Bericht zu ICCS 2016 stellt folgende Fragen in den Mittelpunkt:

  • Über welche Kompetenzen zur Analyse des politischen Geschehens verfügen Schüler*innen im internationalen Vergleich?
  • Welche für Bürgerschaft relevanten Einstellungen, Identitäten und Partizipationsabsichten zeigen 14-Jährige?
  • Welche Voraussetzungen sind innerhalb und außerhalb der Schule für zivilgesellschaftliche und politische Bildung bedeutsam?

Die Studie bietet für Studierende, pädagogische Fachkräfte, Verantwortliche im Bildungssystem und Wissenschaftler*innen eine Gelegenheit, ihre Vorstellungen über politisches Wissen, Identitäten, Einstellungen, Partizipationsbereitschaft und Zukunftserwartungen künftiger Bürger*innen zu reflektieren. Durch eine Bestandsaufnahme des politischen Mindsets von 14-Jährigen im internationalen Vergleich schafft ICCS 2016 eine empirische Basis für die weitere Entwicklung der zivilgesellschaftlichen und politischen Bildung in den beteiligten Ländern.

Projektmitarbeit: Daniel Deimel | Vertr.-Prof. Dr. Katrin Hahn-Laudenberg | Janina Jasper | Johanna Ziemes
Förderung: Europäische Union | Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen
Laufzeit: 2013 – 2017
///

Kooperationen

Externe Kooperationen:
International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA)
European Union (EU)
u.a.

Publikationen

Abs, H. J. & Hahn-Laudenberg, K. (Hrsg.) (2017). Das politische Mindset von 14-Jährigen. Ergebnisse der International Civic and Citizenship Education Study 2016. Waxmann Verlag. ISBN: 978-3-8309-3737-1

Deimel, D.; Hoskins, B. & Abs H. J. (2019). How do schools affect inequalities in political participation: compensation of social disadvantage or provision of differential access? In: Educational Psychology, DOI: 10.1080/01443410.2019.1645305

Hahn-Laudenberg, K. & Abs, H. J. (2019). Religion in Research on Citizenship Education. In: Käbisch, D. (ed.). Religion and Educational Research. National Traditions and Transnational Perspectives. Münster: Waxmann. 135-150.

Hahn-Laudenberg, K., Jasper, J. & Abs, H. J. (2017). Sense of Citizenship in der International Civic and Citizenship Education Study 2016. Veränderungen und Zukunftsaussichten. Tertium Comparationis, 23 (1), 62–92.

Jasper, J. & Abs, H. J. (2019). Student Teachers Coping with Changing Times: The Intersection of Student-Teachers’ Understanding of Human Rights Issues and Their Cultural Identity. In: C. Roux & A. Becker (Hrsg.), Human Rights Literacies. Future Directions. Cham (CH): Springer. 123-151.
https://doi.org/10.1007/978-3-319-99567-0_6