ERC Grant für Prof. Achim Goerres und POLITSOLID

InZentIM-Mitglied Prof. Dr. Achim Goerres (Institut für Politikwissenschaft) hat einen mit zwei Millionen Euro dotierten Consolidator Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC) erhalten. Die Förderung fließt in den kommenden fünf Jahren in die Durchführung des Projekts POLITSOLID, das die Grundlagen politischer Solidarität von Bürger*innen europäischer Demokratien untersucht.

POLITSOLID strebt die Entwicklung eines neuen theoretischen und empirischen Modells an, anhand dessen unterschiedliche Formen politischer Solidarität nachvollzogen werden können – auf individueller Ebene ebenso wie auf der Ebene größerer gesellschaftlicher und politischer Einheiten.

Dazu bedient sich das Projekt mehrerer, teils experimenteller Ansätze. Neben Befragungen und Feldforschung steht dabei der künstlich kreierte Online-Staat „Novaland“ als Versuchsanordnung im Zentrum. Dabei agieren freiwillig Teilnehmende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz als Bürger*innen, die auf eingespeiste Anforderungen und politische Entwicklungen reagieren.

In die weiteren Befragungen des Projekts sollen Perspektiven aus Deutschland, Estland, Irland, Italien, Rumänien und Schweden einfließen.

Das Projekt verfolgt das übergeordnete Ziel, bürgerschaftliche Solidarität besser zu verstehen und unterstützen zu können. Dazu gehört auch ein Feldversuch in Kooperation mit der Stadt Duisburg, in dem unter Zuhilfenahme der Projektergebnisse untersucht werden soll, wie politische Entscheidungen besser auf die Bürger*innen zugeschnitten werden können, um ihre Zufriedenheit wie ihre Solidaritätsbereitschaft zu unterstützen.

Der ERC fördert qualitativ hochwertige Forschungen in Europa und die Pionierleistung von Wissenschaften in allen Bereichen. Der Consolidator Grant richtet sich an etablierte Spitzenwissenschaftler*innen, die bereits ausgezeichnete Forschungen vorzuweisen haben.

InZentIM gratuliert Prof. Dr. Goerres herzlich zu dieser internationalen Anerkennung seiner Forschung und wünscht einen erfolgreichen weiteren Projektverlauf!

Quellen und weitere Informationen: