Buchvorstellung am 04.12.2018: „Metropolenzeichen. Atlas zur visuellen Mehrsprachigkeit der Metropole Ruhr“

Die im Herbst 2018 erschienene Publikation „Metropolenzeichen. Atlas zur visuellen Mehrsprachigkeit der Metropole Ruhr“ wird am

Dienstag, 04.12.2018 um 19:30 Uhr

in der Heinrich Heine Buchhandlung (Viehofer Platz 8, 45127 Essen)

öffentlich vorgestellt.

 

Der Mehrsprachigkeitsatlas wird präsentiert von den Mitautor*innen Prof. Dr. Evelyn Ziegler, Prof. Dr. Heinz Eickmans, Prof. i.R. Dr. Ulrich Schmitz und Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan.

Der Eintritt ist frei. Eine Reservierung wird empfohlen: Tel. 0201-820700 / Mail: post@heine-buch.de / via Facebook.

Der ATLAS ZUR VI­SU­ELL­EN MEHR­SPRACH­IG­KEIT DER MET­RO­PO­LE RUHR prä­sen­tiert die Er­geb­nis­se ei­nes Forsch­ungs­pro­jekts, das von Sprach­wis­sen­schaft­le­rin­nen und Sprach­wiss­en­schaft­lern, In­te­gra­ti­ons­for­schern und Stadt­so­zi­o­log­en der Un­i­vers­i­tät Duis­burg-Es­sen und der Ruhr-Un­i­vers­i­tät Bo­chum durch­ge­führt wur­de. An­hand von ca. 700 Ab­bild­ung­en (Kar­ten, Fo­tos und Gra­fik­en) wird ge­zeigt, mit wel­chen sicht­bar­en Zei­chen der Mehr­sprach­igk­eit der öff­ent­lich­e Raum der Me­tro­po­le Ruhr aus­ge­statt­et ist. An­ge­sichts der in­ter­nat­io­nal­en Her­kun­ft der Be­völ­ke­rung in­ter­essiert ins­be­son­de­re, in­wie­weit sich die Viel­falt der Be­völ­ke­rung in der Viel­falt der Spra­chen wi­der­spie­gelt, wo und wa­rum wel­che Spra­chen (z.B. Deutsch, Eng­lisch, Pol­nisch und Türk­isch) ver­wen­det wer­den und wie die Sicht­bar­keit der Spra­chen von der Be­völk­er­ung be­wert­et wird. Grund­la­ge ist ei­ne Quer­schnitts­stu­die für die Stä­dte Duis­burg, Essen, Bo­chum und Dort­mund.

Weitere Informationen zum Inhalt und zur Erhältlichkeit der Publikation finden Sie hier.