Tagung: Fragmentierung und Integration, 21. Juni 2018

Schnittstellenprobleme und Schnittstellenmanagement im deutschen Sozialstaat

Die gemeinsam mit der Gesellschaft für Sozialen Fortschritt und in Kooperation mit dem IAQ veranstaltete Tagung beschäftigt sich mit Abstimmungsproblemen verschiedener Politikfelder und Zuständigkeiten im deutschen Sozialstaat. Anhand exemplarischer Themenbereiche (Arbeitsintegration, Wohnen, Jugendhilfe, soziale Dienste, Bildungspolitik) sollen integrierende und koordinierende Konzepte diskutiert werden.

Im Rahmen der gemeinsamen Tagung der Gesellschaft für Sozialen Fortschritt und des FGW werden sowohl die Problematiken der Schnittstellen im deutschen Sozialstaat als auch mögliche Lösungen anhand vier beispielhafter Themenfelder erkundet und diskutiert: Anhand der Übergangssituationen zu Beginn und zum Ende der Erwerbsbiographie, der Schnittstellen zwischen Jugendhilfe und Arbeitsmarktpolitik, den Barrieren und integrierenden Zusammenhänge mit Bezug auf eine präventive und sozialraumorientierte Politik sowie am Zusammenspiel von Grundsicherung und Wohngeld zur Wohnraumsicherung.

Weitere Informationen: