Aktuelles

Tagung: Fragmentierung und Integration, 21. Juni 2018

Schnittstellenprobleme und Schnittstellenmanagement im deutschen Sozialstaat Die gemeinsam mit der Gesellschaft für Sozialen Fortschritt und in Kooperation mit dem IAQ veranstaltete Tagung beschäftigt sich mit Abstimmungsproblemen verschiedener Politikfelder und Zuständigkeiten im deutschen Sozialstaat. Anhand exemplarischer Themenbereiche (Arbeitsintegration, Wohnen, Jugendhilfe, soziale…

Mehr Lesen

IAQ-Tagung, 04. Juli 2018: Hochqualifiziert zugewandert – und dann?

„Weiterqualifizierungsprogramme für zugewanderte Akademiker_innen auf dem Prüfstand“ Das am Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg- Essen (UDE) durchgeführte Forschungsprojekt „Nachqualifizierung als Strategie vorbeugender Sozialpolitik“ hat im Auftrag des FGW eine Untersuchung zu Angeboten, Nutzung und Entwicklungsmöglichkeiten der akademischen…

Mehr Lesen

Neues Promotionskolleg: Wir zusammen in Duisburg

Was Duisburg als Einwanderungsstadt leistet, ist Thema des neuen Gerhard Mercator-Graduiertenkollegs der Universität Duisburg-Essen Weltoffenheit, Toleranz und gesellschaftlicher Zusammenhalt (WeToG). Die Stiftung Mercator unterstützt das Doktorandenforum in den kommenden vier Jahren mit 1,9 Mio. Euro. „Duisburg ist wie ein Brennglas…

Mehr Lesen

Europa: Werte im Umgang mit Flucht und Migration

Im Frühjahr 2018 startet an der Universität Duisburg-Essen das EU-geförderte Forschungsprojekt „NoVaMigra: Norms and Values in the European Migration and Refugee Crisis“. Die Koordination des mit neun europäischen und einem US-amerikanischen Projektpartner vorbereiteten Vorhabens liegt an der UDE bei Prof.…

Mehr Lesen